Obama sagt Treffen mit philippinischem Präsidenten Duterte ab

Von Joseph Santolan
7. September 2016

Das Weiße Haus gab am Montag Präsident Obamas Absage an das geplante Treffen mit dem philippinischen Präsidenten Rodrigo Duterte bekannt. Vorausgegangen war eine Pressekonferenz, auf der Duterte sich in wütenden Tiraden über den US-Präsidenten ausgelassen hatte. Das Treffen der beiden Führer sollte am Rande des Gipfels der Südostasiatischen Staatengemeinschaft (ASEAN) in Vientiane, der Hauptstadt von Laos, stattfinden.

http://www.wsws.org/de/articles/2016/09/07/dute-s07.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.