Deutsches Kriegs-Know-how

Von German Foreign Policy
18. August 2016

Zwecks Schulung kurdischer Peschmerga-Einheiten für den Orts- und Häuserkampf gegen den „Islamischen Staat“ (IS) hat die Bundeswehr im nordirakischen Erbil ein sogenanntes Übungsdorf errichten lassen. Bei der auch als „German Village“ bezeichneten Anlage handelt es sich der Truppe zufolge um ein realistisches und detailgetreues „Abbild“ einer „landestypischen“ Siedlung; trainiert wird mit scharfer Munition. Die hierbei zum Einsatz kommenden Waffen stammen zum großen Teil aus deutscher Produktion.

http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/59421

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.