G7-Regierungschefs: Recht auf militärische Selbstverteidigung bei Cyberangriffen

Von Florian Rötzer
27. Mai 2016

In den G7-Prinzipien zur Cyberpolitik geht es um die alte Waffe des „freien Informationsflusses“ und das Recht, bei Cyberangriffen als „bewaffnete Angriffe“ zurückzuschlagen.

http://www.heise.de/tp/artikel/48/48360/1.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.