Israel und Palästina verhandeln weiter

Öffnung von Grenzen zu Gaza gefordert. Israel will Demilitarisierung. Waffenruhe hält

Von Karin Leukefeld
7. August 2014

Die dreitägige Waffenruhe zwischen Israel und dem Gazastreifen ist auch am zweiten Tag, dem gestrigen Mittwoch, eingehalten worden. Bei einer ersten, indirekten Verhandlungsrunde zwischen den in separaten Räumen sitzenden palästinensischen und israelischen Delegationen in Kairo wurden Papiere mit den jeweiligen Forderungen ausgetauscht.

http://www.jungewelt.de/2014/08-07/055.php

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.