Washington verschärft militärische Intervention im Nahen Osten

Von Bill Van Auken
24. Juni 2014

In den nächsten Tage werden fast 600 Green Berets und andere US-Truppen als „Berater“ in den Irak geschickt. Das Pentagon kündigte am Freitag an, dass es mit dem Regime in Bagdad erneut über die Bedingungen für ein Truppenstationierungsabkommen verhandele, das die Regierung vor zweieinhalb Jahren abgelehnt hatte. Danach hatte das amerikanische Militär das Land verlassen.

http://www.wsws.org/de/articles/2014/06/24/iraq-j24.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.